Canyoning Starzlachklamm

Beschreibung | Video | Zusammenfassende Infos | Buchung | Interaktive Karte | Mehr...

Allgäuer Klassiker für alle Könnensstufen

Die Starzlachklamm ist eine Schlucht, die für Einsteiger und Profis gleichermaßen Spaß bietet.

Hohe Sprünge und die spektakuläre Schlussrutsche an Rudis Klammhütte machen eine Tour in der Starzlachklamm zu einem unvergesslichen Erlebnis. Wer es nicht ganz so wild mag, ist hier dennoch hervorragend aufgehoben, da auch hier die Stellen, welche den meisten Mut erfordern keine Pflicht sind.

Wer einmal dem engen Weg des Wassers durch die Starzlachklamm gefolgt ist, kann sich eine ungefähre Vorstellung davon machen, mit welcher unbändigen Energie das Wasser sich seinen Weg vom Grünten hinab gebahnt hat.

Für die Touristen, die auf dem Klammweg nach oben spazieren, sind wir beim Canyoning einige Meter unterhalb des mühsam in den Berg gesprengten Steiges eine echte Sensation und Fotomotiv. Während diese jedoch nur von der Kraft des Wassers, sowie den zahlreichen Versteinerungen in der Starzlachklamm lesen, bzw. einen fernen Blick darauf erhaschen, stehen wir mittendrin, in einer faszinierenden Welt, in der wir mit der Hand über Wassermühlen streichen können und auf versteinerten Nummuliten stehen, während wir eine Wahnsinns-Wasserrutsche hinab blicken...

Der Eintritt in die Klamm in Höhe von 3 € (erhoben vom Tourismusverband Sonthofen) je Person ist im Tourenpreis inbegriffen.
Anschließend bietet sich eine Einkehr beim Klammwirt Rudi oder beim nahen Seppl-Wirt mit deftiger bayrischer Küche in standesgemäß großen Protionen an.

Pärchen in der Starzlachklamm
Canyoning Starzlachklamm

Zusammenfassende Informationen

Region: Allgäu
Kategorie: Fun (Halbtagestour)

Schwierigkeit:
Schönheit:
Actionfaktor:

Höchster Sprung: ca. 7m (wasserstandsabhängig!)
Höchste Abseilstelle: ca. 8m (wasserstandsabhängig!)
Längste Rutsche: ca. 17m (wasserstandsabhängig!)
Pflichtpassagen? JA, im Mittelteil (Mittelteil kann ausgelassen werden)

Zustieg: 20min.
Tourdauer (gesamt): ca. 3-5 Stunden

Video Canyoning Starzlachklamm

Interaktive Karte der Starzlachklamm

Weiterführende Informationen

Was genau ist nochmal Canyoning Starzlachklamm?

Die Starzlachklamm bei Burgberg nahe Sonthofen im Oberallgäu ist allemal einen Ausflug wert. Auf gut befestigten Wegen und gepflegten Wegen, schlängeln sich die Besucher durch die Schlucht aufwärts, vorbei an faszinierenden Wasserfällen, tiefen Gumpen und sehenswerten Felsformationen.

Das Canyoning in der Starzlachklamm setzt auf diese zauberhafte Kulisse noch ein weiteres Highlight auf. Immer Flussabwärts müssen allerlei Hindernisse des Canyons überwunden werden. Dies geschieht durch Springen, rutschen und Abseilen.

Ausbildung und Ausrüstung

Canyoning in der Starzlachklamm mit den Canyonauten wird ausschließlich von erfahrenen und staatlich geprüften Guides begleitet. Mehr Informationen zur Ausbildung Jeder Teilnehmer erhält eine komplette Sicherheitsausrüstung zur Verfügung gestellt. Diese beinhaltet eine komplette Neopren Ausrüstung, einen speziellen Canyoninggurt, einen Kletterhelm und: darauf sind wir stolz, denn wir sind aktuell der einzige Canyoninganbieter im Allgäu, der diese Leistung bietet: ein paar spezielle Canyoningschuhe. Mehr Informationen zur Ausrüstung Der Neoprenanzug schützt vor dem kalten Wasser und leichten Felskontakten. Selbstverständlich werden auch die Füße nicht vergessen und in warme Neoprensocken eingepackt.

Sicherheitseinweisung

Jede Tour der Canyonauten beginnt mit einer ausführlichen Sicherheitseinweisung. Der Schluchtenführer erklärt hierbei Dinge wie Sprungtechnik, Rutschtechnik und das Abseilen in der Klamm. Zur rechtlichen Sicherheit aller Teilnehmer und des Führers wird der Erhalt dieser Belehrung sowie ein Hinweis auf das stets verbleibende Restrisiko in unserem Tourenbericht vermerkt. Der Guide wird auch den aktuellen Wasserstand sowei weitere sicherheitsrelevante Aspekte in diesem Bericht vermerken und das gesamte Sicherheitskonzept somit transparent und nachweisbar gestalten. Sobald alle Fragen beantwortet sind und alle Teilnehmer sich sicher fühlen, beginnt das Abenteuer Canyoning Starzlachklamm.

Teilnahmevoraussetzungen

Canyoning in der Starzalchklamm fällt in unsere Kategorie Fun und ist somit sportlichen Einsteigern und Fortgeschrittenen vorbehalten. Das Mindestalter der Teilnahme beträgt 14 Jahre. Ausnahmen sind möglich, bedürfen allerdings der Rücksprache mit dem Büro. Aufgrund der tiefen und engen Passagen, ist dieser Canyon äußerst beeindruckend und wer sich nciht sicher ist, sollte vielleicht zuerst einmal das Paket Canyoning Basis in Erwägung ziehen...

Treffpunkt und Ablauf

Treffpunkt ist (soweit nicht anders vereinbart) an unserm Materiallager in Burgberg im Allgäu. Hier werdet Ihr herzlich von eurem Guide begrüsst und lernt die anderen Teilnehmer kennen. Wir teilen hier die Ausrüstung aus und haben noch ein letztes Mal die Möglichkeit auf die Toilette zu gehen. Danach geht es mit dem Canyonauten-Bus oder als Fahrzeugkolonne zur Klamm. Bereits vom Lager sieht man den Grünten mit dem Burgberger Hörnle und das Wertacher Hörnle. Zwischen diesen Allgäuer Bergen verläuft der Bach Starzlach, der die Starzlachklamm über die Jahrhunderte aus dem Fels wusch.

Am Parkplatz in Sonthofen Winkel angekommen fließt die Starzlach als sanftes Bächlein vorbei und keiner kann sich hier vorstellen, dass schon bald eine Canyoningtour der Extraklasse beginnt. Am Schluchtenausstieg ist die Klammhütte des Klammvereins (Tourismusverein Sonthofen, betreut auch den Campingplatz Camping Iller) der auch für die Wegesanierung der Starzlachklamm verantwortlich ist. Die erforderlichen drei euro Eintritt sind bereits im Tourpreis enthalten. Weiter auf dem gut ausgebauten Weg kann die gesamte Strecke Klamm im Vorfeld, ähnlich wie bei der Canyoning Tour Gunzesried eingesehen werden. Die Teilnehmer können sich hier ein Bild davon amchen, was sie erwartet. Sollten hier Bedenken wach werden kann das enge, mittlere Drittel auch ausgelassen und auf dem Wanderweg bewältigt werden.

nach dem Sicherheitsgespräch prüft der Guide noch ein letztes Mal die Ausrüstung, insbesondere den korrekten Sitz des Canyoninggurtes und schon geht es los! Die erste Stelle der Canyoning Starzlachklamm Tour ist ein 12 Meter hoher Wasserfall, der im Wasserstrahl abgeseilt wird. Bei zu viel Wasser wird der Guide unterhalb dieses Wasserfalls einsteigen. Safety first! Bevor wir jedoch an diese Abseilstelle gelangen, muss ein vom Guide eingerichtetes Seilgeländer entlanggehangelt werden (ähnlich wie bei einem Klettersteig). Am Ende des Seiles plumpsen wir ins kalte Wasser. Der erste Adrenalinschub lässt die Kälte glatt vergessen!

Direkt am Wasserfall gibt es einen 3 Meter hohen Fels, der bestens geeignet ist, die im Canyoning Sicherheitsgespräch besprochenen Sprungtechniken, zu trainieren. Nach einer kurzen Gehpassage geht es auch schon zur ersten Rutsche. Nach dem Tauchgang beim Rutschen seilen wir uns ins schwarze Loch zum nächsten Sprungstein. Schlag auf Schlag kommt in dieser Canyoning Tour ein Highlight nach dem anderen.

Jede Canyoning Tour hat mindestens eine Schlüsselstelle, diese sind schwierige oder technische Stellen. In der Starzlachklamm folgen die Schlüsselstellen nun Schlag auf Schlag, denn die Schlucht wird nun sehr eng (teilweise nur noch etwa ein meter breit) und vertieft sich, so dass der Weg immer weiter über unseren Köpfen verläuft. Ein weiteres Seilgeländer wird überwunden und anschließend eine kurze Abseilstelle. Hier sind die Felswände so nah, dass wir mit seitlich ausgestreckten Armen beide Felswände ohne weiteres berühren können. Nach einer Schwimmpassage geht es in die gebremste rutsche. Hier wird die Rutschposition die für Canyoning üblich ist eingenommen, jedoch werdet Ihr durch ein Seil vom Guide gebremst. Auf den Guide wartet Ihr in einer großen Halle die das Wasser durch die Jahrtausende entstehen lies.

Ein weiterer kleiner Hüpfer die Canyoning Allgäu Starzlachklamm Tour ist jetzt wieder offener und die Teilnehmer können sich an der Sonne wärmen. Verschiedene Sprungmöglichkeiten von zwei bis sieben Metern Höhe gibt es rund um diesen Pool und jeder kann sich austoben! Nach einer Abkletter- und Gehpassage, in der die Sonne uns aufwärmt, ist das Ende bald in Sicht. Kleinere Rutschen bringen uns zur spektakulären Abschlussrutsche des Starzlachklamm Canyons im Allgäu. Diese hat eine geschätzte Länge von ca. 17 m. Je nach Wasserstand gibt es hier verschiedene Varianten. Einmal die Variante auf dem blanken Fels, die trockene Rutsche die hart aussieht und doch sehr sanft ist oder mitten durch den Wasserstrahl. Bei der nassen Variante wird der Canyonaut wie eine Kanonenkugel herausgeschossen. Es liegt in der Entscheidung des Guides ob der Wasserstand eine gefahrlose Rutsche zulässt oder nicht. Sollte die Aktion zu riskant sein, kann bis zur Mitte der Rutsche abgeseilt werden, es verbeleibt eine ebenfalls witzige 5m Rutsche direkt aus dem offenen Seilende heraus.

Ähnliche Touren und Angebote

Die Canyoning Tour Starzlachklamm ist eine klare Steigerung zu Canyoning im Gunzesrieder Ostertaltobel und für den sportlichen Canyonauten gedacht. Wer noch mal eins drauf setzen will, befindet sch in der Kategorie Pro, bei der wir uns zu Canyoning Tagestouren aufmachen. Im Allgäu gibt es bspw. noch Canyoning Strindenbach am Haldensee im Thannheimer Tal, Canyoning Stuibenfälle bei Füssen oder die Tour Canyoning Schwarzwasserbach im Kleinwalsertal nahe Oberstdorf. Am Bodensee nahe Lindau, Bregenz und Dornbirn befindet sich am Rolls Royce Museum im Gütle die Canyoningtour Kobelache neben der Rappenlochschlucht, zu der wir von unserer Station ca. 60 Minuten benötigen.

Sonthofen und das Allgäu bieten noch eine vielzahl weiterer toller Canyoning und auch Rafting-Touren. Beim Fafting im Allgäu gibt es bspw.

  • Rafting Obere Iller
  • Rafting untere Iller
  • Rafting Lech
Rafting in Tirol glänzt mit Rafting an Inn, Sanna und Ötztaler Ache

Neben Canyoning Allgäu bieten die Canyonauten auch Informationen und Reisen zu vielen weiteren Canyoningdestinationen an. Aktuell sind dies bspw. Canyoning Tirol, Canyoning Vorarlberg, Canyoning Mallorca, Canyoning Azoren, Canyoning Tessin oder Canyoning Norditalien.

Weitere Klammen und Schluchten

Die Starzlachlamm bei Sonthofen im Allgäu, ist nicht zu verwechseln mit der Breitachklamm in Oberstdorf, die über Fischen Obermaiselstein und Tiefenbach zu erreichen ist. Diese gehört sicherlich zu den spektakulärsten Schluchten des Allgäus, ist aber zum Canyoning ungeeignet - ganz im Gegendsatz zur Starzlachklamm! Die Breitachklamm bei Tiefenbach zieht sich über etwa 2,2 Kilometer durch die Bergflanken des Oberallgäu und ist mit über 300.000 Besuchern pro Jahr ein wahrer Touristenmagnet. Der bestens begehbare Wanderweg führt auf Leitern und Eisenwegen durch die Klamm. Anschließende Wanderungen über Oberstdorf oder in Richtung Riezlern im Kleinwalsertal runden das Angebot ab. Die sehr guten Busverbindungen des Kleinwalsertales und des Allgäus bringen erschöpfte Fußgänger wieder zu ihrem Ausgangsort zurück.

Die Scheidegger Wasserfälle, die Hinanger Wasserfälle, Höhlentouren und weitere Natursportarten wie Rafting, Klettern, Ski- und Snowboardfahren runden das touristische Angebot rund um eine Canyonintour in der Starzlachklamm ab. Canyoning bedeutet schließlich nicht nur jede Menge Adrenalin und Action, sondern vor allem auch Naturerlebnis. Besonders nahe und eindrücklich erlebt man dies in einer Schlucht wie der Starzlachklamm.